Click to download a flyer in:     •  English     •  German

März 2, 2018 - Jungfrau - Das Feuer der Verwandlung ...

Der nächste Vollmond am Freitag, den 2. März, ist im Dünndarm-Meridian. Es geht um die Trennung des Reinen vom Unreinen auf der körperlichen, geistigen und emotionalen Ebene.

Verbunden mit dem Element Feuer steht der Dünndarm für das Feuer der Transformation. Das Verdauungsfeuer verwandelt Nahrung in Blut. Das Feuer des Herzens steht für spirituelle Beständigkeit, wie das olympische Feuer. Wenn wir das "Feuer" in den Augen eines Menschen sehen, zeigt uns dies, daß der Mensch aus seinem Herzen heraus lebt. Das Feuer unterstützt Dich dabei, Dein Leben aus einer reinen, unverdorbenen Grundlage heraus zu leben.  

Der Schlüssel ist die Vereinfachung. Lebe das Leben und besonders das Essen einfach und pur.

Ungleichgewichts-Symptome:

  • Verdauungsprobleme
  • Verwirrung darüber was rein ist und was unrein
  • Ohr-Probleme

Essen: 

  • Bitteres: Curcuma, Basilikum, Rote Grapefruit, Quinoa, Grüntee, Bitterschokolade, Rucola…
  • Iss Rotes.
  • Tägl. Psyllium (Flohsamen) u. Chlorophyll helfen den Darm sauber u. funktionsfähig zu halten.

Reduzieren/Vermeiden:

  • Eine überkritische Haltung u. zu viel Selbstanalyse. 

Tips:

  • Den kleinen Finger jeder Hand 2 Min. halten u. massieren. 
  • Trage rote Kleider u. Steine

Yoga für den Dünndarm:

  • Alle Positionen die am 3.Chakra, dem Nabelpunkt arbeiten, z.B.Streck Position und Sat Kriya
  • Yoga Mudra: Hände im Venusschloß hinter dem Rücken, Arme max. hoch strecken.
  • Schulterstand mit Feueratem oder langem tiefem Atem.
IMG_2890.JPG