Click to download a flyer in:     •  English     •  German

30. April 2018 - Skorpion - Nieren - Erhebe dich u. andere

Der nächste Vollmond am Mo., 30 April ist im Nieren-Meridian. Mit Nieren-Energie kannst du aufsteigen wie ein Adler oder kriechen wie ein Skorpion. Sich selbst und andere zu erheben ist ein Ausdruck unseres kreativen Geistes. Selbstsucht und ,-zerstörung sind blockierte kreative Energien. Die Nieren - im Wasser Element ,betreffen das 2. Chakra, das Zentrum für kreative Energie, Sexualität und Leidenschaft.

Emotional kann man Angst, Sorge, Verwirrung, Frustration und Perfektionsdrang spüren. Das kann zu einer rachsüchtigen Einstellung führen. Die Nierenenergie bestimmt wie wir altern, die Qualität unserer Knochen, das Ziehen von Prana aus den Lungen, unser Hören und unsere Motivation. Nieren sind schnell beschädigt durch übertrieben viel Nervenkitzel, Stress, Drogen und andere Stimulanzien.

Physische Symptome:

  • Schwindel im Stand
  • Schwitzende Hände u. Füße
  • Blähungen
  • Knochen- u. Ohrprobleme
  • Kalte Extremitäten
  • Verspannungen mittlerer/unterer Rücken, Zwerchfell o. obere Schultern
  • Harn- oder Fortpflanzungsstörungen
  • Tinnitus
  • aufgedunsenes Gesicht

Essen:  

  • Trink Gurkensaft
  • Kurkuma in den Mahlzeiten oder als “goldene Milch” 
  • Iss Schwarzes: Aubergiene, Bohnen, Algen, Lakritz… kein schwarzer Kaffee.    
  • Iss natürlich salziges: Oliven, Algen, Ingwer, Zimt

Tipps:

  • Massiere die Zeigefinger jeder Hand 2 Minuten lang täglich.
  • Trage eine Seiden- oder Baumwollschärpe

Yoga für die Nieren:

  • Kamelposition (beginnend aus dem Zölibatssitz)
  •  Babyposition
  •  Schmetterlingsposition, Kopf runter u. ausatmen, hoch einatmen
  •  Lebensnerv Dehnung
  •  Chante - Chatr Chakra Varti (Letzte 4 Zeilen des Jap Sahib). Verstärke den Effekt mit li. Hand auf re. Knie und re. Hand hoch u. mit Zeigefinger kleine Kreise machen
  “An Neumond stehst du am tiefsten. An Vollmond ist unser Drüsensystem am höchsten Punkt. Am 11. Tag nach Neumond   bist du in Balance. Wenn du also an diesen drei speziellen Tagen mit Zitrone und Wasser fasten kannst, hilft dir das. Wenn dir zu kalt ist, kannst du Ingwer hinzufügen.”        Yogi Bhajan

“An Neumond stehst du am tiefsten. An Vollmond ist unser Drüsensystem am höchsten Punkt. Am 11. Tag nach Neumond
 bist du in Balance. Wenn du also an diesen drei speziellen Tagen mit Zitrone und Wasser fasten kannst, hilft dir das. Wenn dir zu kalt ist, kannst du Ingwer hinzufügen.”       
Yogi Bhajan